Impressum

Dentallabor Reinsch
Walther-Rathenau-Straße 16
06749 Bitterfeld

telefon: 03493 400863
fax: 03493 402198

e-mail: infodentallabor-reinsch.de
web: www.dentallabor-reinsch.de

Geschäftsform: Einzelunternehmen
Inhaberin: Kerstin Reinsch

Kammer: HWK Halle/Saale
Ust-IdNr.: DE 246 233 367

Berufsrechtlichen Regelungen

Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung) in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. September 1998 (BGBI. I S. 3047; 2006 I S. 2095), zuletzt geändert durch Artikel 9a des Gesetzes vom 7. September 2007 (BGBI. I s. 2246 http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/hwo/gesamt.pdf

Verordnung über die Berufsausbildung zum Zahntechniker/zur Zahntechnikerin vom 11. Dezember 1997 (BGBI. I S. 3182).

Gesetz über Medizinprodukte (Medizinproduktgesetz - MPG in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. August 2002 (BGBI. I S. 3146), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 14. Juni 2007 (BGBI. I S. 1066)
http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/mpg/gesamt.pdf



Datenschutzhinweis



Einleitung

Sehr geehrte Besucherin und Besucher unserer Webseite. Hiermit informieren wir Sie nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gerne über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und der Kommunikation per E-Mail mit uns. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Dentallabor Reinsch Walther-Rathenau-Straße 16 06749 Bitterfeld telefon: 03493 400863 fax: 03493 402198 e-mail: info@dentallabor-reinsch.de web: www.dentallabor-reinsch.de

Beschreibung der Zwecke und der Rechtsgrundlagen


Folgende Verarbeitungen personenbezogener Daten führen wir im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Webseite aus:


Bereitstellung des Inhalts und Protokollierung

Beim Aufrufen unserer Webseite speichert unser Webserver folgende Informationen des aufrufenden Rechners: Datum und Uhrzeit des Zugriffs IP-Adresse des Nutzers Betriebssystem und Browserversion des Nutzers Die Webseite, von der der Besucher kommt („Referrer“)
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO, die Webseite zu betreiben und die Möglichkeit zu haben, technische Vorkommnisse oder Sicherheitsvorfälle zu untersuchen.

E-Mail Kommunikation

Falls Sie uns eine E-Mail schicken, werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet: Ihre E-Mail mit Ihrer Absender-Adresse sowie der Inhalt und die Metadaten erreichen unser E-Mail-System. Wir nutzen Ihre Daten für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen. Auf der Basis des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO speichern wir Ihre Kontaktdaten für eine spätere Wiederaufnahme unserer Kommunikation. Gegen diese Verarbeitung haben Sie Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO.

Empfänger

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Speicher- und Löschfristen

Serverprotokolle werden nach 7 Tagen gelöscht, falls kein Vorfall zu untersuchen ist. Sonst am Ende einer Untersuchung
E-Mails und Ihre E-Mailadresse löschen wir 2 Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen. Falls eine gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine längere Aufbewahrung verlangt, werden E-Mails entsprechend dieser Fristen gelöscht.

Betroffenenrechte

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen. Gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem nutzbaren Format zu erhalten. Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht Widerspruch gegen unsere berechtigten Interessen einzulegen. Nutzen Sie dazu die Möglichkeit, uns über den Menüpunkt „Kontakt“ eine entsprechende E-Mail zu schicken. Gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist die Ihres Wohnorts. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: http://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Automatisierte Entscheidungen

Wir führen keine automatisierten Entscheidungen mit Ihren Daten durch.